Operative Therapie

Bei einer notwendigen Operation sind Sie bei uns in besten Händen.

Durch jahrelange Mitarbeit an der Universitäts-Frauenklinik Mannheim haben wir uns insbesondere auf die minimal invasive Chirurgie (Schlüsselloch-Chirurgie) spezialisiert.

Wir kennen Sie und Sie kennen uns - der beste Weg, keinen Fehler in einer oft schwierigen Lebenssituation zu begehen.

Hier ein Ausschnitt unseres Operationsspektrums:

Bei Erkrankungen der Gebärmutterhöhle:

  • Diagnostische und operative Gebärmutterspiegelung (Hysteroskopie) mit Entfernung von Myomen, Polypen und Septen
  • Ausschabung
  • Myomentfernung (Myomenukleation)
  • Lösen von Verwachsungen (Adhäsiolyse)
  • Entfernen von Endometriose
  • Prüfen der Eileiterfunktion (Chromopertubation)
  • Wiederherstellen der Eileiterfunktion (Tubenanastomose, Fimbrioplastik)
  • LEOS (besondere operative Behandlung beim PCO Syndrom)
  • Entfernung von Eierstockszysten oder dem Eierstock
  • Entfernung erkrankter Eileiter

Bei Notwendigkeit der Gebärmutter-Entfernung wenden wir möglichst moderne Verfahren an, die einen Bauchschnitt überflüssig machen und Ihre körperliche und sexuelle Integrität erhalten:

  • Laparoskopische supracervicale Hysterektomie oder die
  • LAVH (laparoskopisch assistierte vaginale Hysterektomie)
  • Entfernung durch die Scheide

Wichtig: Sollte eine Blasenschwäche vorliegen: Blasenverschlussoperationen (TVT) bei Harninkontinenz